Motorumbau Bigblock - www.kaoscrew.de

Umbau auf C20NE oder C20XE

Oops, Bigblock? Ich wollte doch zur Smallblock Umbau FAQ!

Die Motoren:

C20NE

Bauform: R4
Steuerung: OHC
Anzahl der Ventile: 8
Bohrung (mm): 86,0
Hub (mm): 86,0
Volumen (cm³): 1998
Leistung (kW bei min-1): 85 / 5400, 85 / 5200 (Calibra, Frontera A, Omega A ab MJ91, Vectra A)
Drehmoment (Nm bei min-1): 170 / 2600, 170 / 3000 (Ascona C, Kadett E)
Verdichtung: 9,2 : 1
Motormanagement: Bosch Motronic ML 4.1, ab MJ90 Bosch Motronic M 1.5, Astra F Bosch Motronic M 1.5.2
Oktanzahlbedarf: 95 / 98 / 91, keine Klopfregelung
Steuerung: Zahnriemen
Abgasanlage: geregelter Katalysator
Besonderheiten:
Verwendung: Ascona C (F16WR/CR, THM 125), Astra F (F16WR/CR, F18WR/CR, AF20), Calibra (F16CR, F18CR, F18+CR, AF20), Frontera A (MSG 5E-T), Kadett E (F16WR/CR, THM 125), Omega A (R25, AW 03-71L, AR25), Vectra A (F16WR/CR, F18WR/CR, F18+CR, AF20)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C20XE

Bauform: R4
Steuerung: DOHC
Anzahl der Ventile: 16
Bohrung (mm): 86,0
Hub (mm): 86,0
Volumen (cm³): 1998
Leistung (kW bei min-1): 110 / 6000
Drehmoment (Nm bei min-1): 196 / 4800, ab MJ93 196 / 4600
Verdichtung: 10,5 : 1
Motormanagement: Bosch Motronic M 2.5, ab MJ93 Bosch Motronic M 2.8
Oktanzahlbedarf: 95 / 98 / 91, klopfgeregelt
Steuerung: Zahnriemen
Abgasanlage: geregelter Katalysator
Besonderheiten: Na-Auslassventile
Verwendung: Astra F (F20CR, F18+CR), Calibra (F20CR, F18+CR), Kadett E (F20CR), Vectra A (F18+CR, F20CR)

 

Vorab: der Umbau ist bei beiden Motoren eigentlich komplett identisch, unterscheidet sich halt nur durch den Motor selbst und den einen oder anderen Euro...

Welche Teile werden benötigt?
Ausgehend von einem komplett serienmässigen Corsa benötigt ihr folgende Teile:

-Motor mit allen Anbauteilen
-Kabelbaum + Steuergerät zum Motor
-Abgasanlage bis Kat + geeigneten Kat
-idealerweise den serienmässigen Ölkühler
-Bremsanlage Vorderachse mindestens 256x24mm aus den originalen 2L Fahrzeugen, passt plug n play, dazu den 22er HBZ und den 9" BKV
-große Stabis von den 1.6er Modellen
-mindestens 14" Felgen, besser größer
-Bereifung mit Speedindex "V" bis 240km/h (beim C20NE müsste auch "H" reichen, bis 210 km/h)
-passendes Fahrwerk mit ausreichender Achslast (750kg VA mindestens, HA 650kg)
-Ansauggehäuse "Powercap" nur für C20XE (der serienmässige SFI Kasten passt nicht)
-Tacho bis 220km/h
-passende Auspuffanlage, idealerweise Gr. A
-3bar Spritpumpe
-Motorumbausatz - siehe Umbaumöglichkeiten

 

Die Umbaumöglichkeiten

1) Umbau mit Umbausatz und Bigblockgetriebe (F16 / F18 / F20)

Umbausätze gibts von etlichen Firmen, z.B. HiPo , MRG (ehemals Speed Performance), M-Tech etc..

Dabei werden geänderte Antriebswellen und ggf. geänderte Radnaben genutzt zusammen mit den originalen Getrieben die zu den 2L Motoren gehören.


2) Umbau mit Smallblockgetriebe (F13 / F15 / teilweise F17)

Komplette Umbausätze kann man sich entweder selbst fertigen (alle benötigten Informationen findet man im www, ich werde hier nicht weiter darauf eingehen) oder sich einen kompletten Umbausatz kaufen, z.B. über die user ZeroTech & Corsa A 16V (ICQ 214811230). Infos dazu von ihnen selbst wie folgt:

Umbausatz für C20NE Motoren und F15 Getriebe

Umbausatz beinhaltet:

1. Speziell geänderte,neu gewuchtete Schwungscheibe (im Tausch) Reibfläche und Auflagefläche Druckautomat neu Geplant!
2. 6 spezielle Schrauben für das Anbringen des Druckautomaten
3. Motorhalter Variante 1 oder 2 (schwarz glänzend Kunststoffbeschichtet wegen Originaloptik)
4. Anti-Nickplatte (verhindert durch das stärkere Drehmoment des Motors die "Nick" Bewegungen des Motors,schlagen beim Lastwechsel)
5. Umbauanleitung

Dieses Kit kostet als Einführungspreis 299€

Zusatz: (jeder Punkt sind sperate kosten)
- Servopumpenhalter (schwarz glänzend Kunststoffbeschichtet wegen Originaloptik)
- andere Farbe des Halters auf Wunsch (fast alle RAL töne)
- Schwungscheibe nicht im Tausch
- Schaltbuchsen aus Teflon für das exaktere Schalten
- Einbau des ganzen

Wichtig:
- Nur Kupplungen vom 1.4 16V bzw 1.6 16V bis fgn können verwendet werden,da ab fgn Topfschwungräder verbaut wurden
- Getriebeempfehlung wäre das F15,es können aber auch F10 bis F13 verwendet werden
- Motoren empfehlen wir den C20NE,es können aber alle 4 Zylinder "Bigblock" Motoren damit verbaut werden.
-Alle Teile auch einzeln bestellbar.

Ergänzung 1:
Noch tipps für die eintragung:


- Auspuffanlage komplett 1.4 16V bzw. 1.6 16V
- Kat 1.4 16V bzw 1.6 16V
- Bremse 256x24
- Für Euro 2 KLR ab D3 HJS Kat

So hatten wir hier keine probs beim tüv.

 

Ergänzung 2:
Sportauspuffanlagen sind selbstverständlich auch möglich muss aber eine Lautstärkemessung gemacht werden!


Den kompletten Infothread aus dem corsa-tigra.de Forum gibt´s hier

 

3) Umbau mit geänderten Antriebswellengelenken

Verwendet werden hier der Motor + das Bigblockgetriebe sowie die serienmässigen Corsa Antriebswellen. Als Verbindung zwischen Getriebe und Antriebswelle kommen getriebeseitig Gelenke hin mit der wellenseitigen Verzahnung passend für die Corsa Wellen und der getriebeseitigen Verzahnung passend für die Bigblock Getriebe. Solche Gelenke gibts zum Beispiel bei Chris Astley Motorsports oder alternativ auch beim Opel Händler (müsste von nem Ascona Diesel sein, das Internet wird da weiterhelfen) oder wohl auch beim Daewoo (bzw. jetzt Chevrolet) Händler (auch wird eine Internetrecherche genauere Infos geben)

Motorhalter werdet ihr dann selbst bauen müssen oder einen "Tuning" Halter abändern.

 

 

Die Mysterien mit den Abgasnormen

ACHTUNG: Aufgrund einer möglicherweise geänderten Gesetzeslage wurde dieser Teil entfernt.

Schriftliche Informationen dazu bekommt man beim Kraftfahrtbundesamt.

 


Die Fahrleistungen

Vorab: irgendwer ist immer schneller! Aber mit 115 bzw. 150PS auf rund 1000kg Corsa ist man schon ganz gut dabei. Wobei der C20NE dabei von der Grundcharakteristik eher der Cruiser ist (im Serientrimm wohlgemerkt, aufgebaut können das echte Drecksäue sein ;) ) und der C20XE halt immer nach Drehzahl giert und in den Arsch getreten werden will.
In Zahlen heisst das:
C20NE
0-100km/h ca. 8-8.5s
0-200km/h ???
Vmax ca. 210km/h

C20XE
0-100km/h ca. 7.5s
0-200km/h ca. 32s
Vmax mit 3.55er F20 und 195/45/15 ca. 225km/h, dort läuft man dann bei 6800rpm in den serienmässigen Begrenzer, mit geänderter Software sind ca. 235-240km/h drin mit viel freier Strecke

Dazu sicher auch ganz interessant, die Leistungs- und Drehmomentkurven beider Motoren im Vergleich:






Die Kosten

Die nachfolgende Liste ist nur ein sehr grober Überblick, was man einplanen sollte. Es hat sich bewährt die geplanten Ausgaben zu addieren und mit 1.5 bis 2.5 zu multiplizieren, so hat man eher die realen Umbaukosten und schlimmstenfalls noch ein bissl Puffer. Und bloss nicht den Kleinkram unterschätzen, sowas läppert sich gewaltig! Die Rechnung ist für den C20XE mit Bigblock Umbausatz.

Motor + Getriebe Einkauf............500-700€

Zahnriemensatz*...............................100€

Motordichtsatz*..........................100-150€

Umbausatz.................................700-800€

Kleinteile & Flüssigkeiten..............50-100€

TÜV Abnahme.............................150-500€

KLR....................................................100€

sonstige Ersatz- / Verschleissteile**..??€

*würde ich bei einem Motor unbekannter Herkunft IMMER machen, wenn man länger sorgenfrei mit fahren will, du kommst nie wieder besser ran als im ausgebauten Zustand.

**Dinge wie Antriebswellenmanschetten, ggf. benötigte Formschläuche, evtl. neue Vorderachsaufhängungsteile etc.

Ich hab da bestimmt immer noch was vergessen, aber allein bei der Rechnung komm ich auf 1700€ + X in der günstigsten Variante und der Bedingung, dass ALLES auf Anhieb klappt und passt und nichts defekt ist.


Hinzu kommen dann noch Dinge wie:

-Bremsanlage
-passende Reifen / Felgen
-Benzinpumpe
-Kat
-Abgasanlage
-Fahrwerk


Das ganze soll jetzt erstmal als grobe Übersicht dienen, ich werde diese Seite in Zukunft ergänzen, wenn mir oder jemand anderem noch was einfällt.

Quellen: www.opel-infos.de, MT FAQ Thread von Blitzcrieg, CT FAQ Thread von Corsa A 16V